• Diskreter Service

    Neutrale Verpackung und diskrete Bezahlung

  • Gratis Lieferung (D, AT, CH) ab 60€ Bestellwert

    Schnelle und zuverlässige Lieferung

  • Sicher & Einfach Zahlen

    Viele verschiedene Zahlungsmethoden

Bildüberschrift für Hormone und Fortpflanzung

Hormone und Fortpflanzung

Filter

Haben Sie vielleicht mal ein merkwürdiges und anormales Verhalten Ihres Hundes bemerkt? Als Tierbesitzer kann dies verständlicherweise ziemlich frustrierend sein. Wir Menschen sind nicht telepathisch veranlagt und das macht es schwierig zu verstehen, was mit unseren vierbeinigen Freunden los ist. Glücklicherweise müssen Sie vielleicht noch nicht zu Ihrem örtlichen Tierarzt gehen, da das ein sehr natürlicher Prozess der Hormon Veränderung Ihres Hundes sein kann und dieser bestimmte Verhaltensreaktionen rechtfertigt.

Das Fortpflanzungssystem des Hundes könnte sehr wahrscheinlich Ihr Täter sein und was Ihr Hund durchlebt könnte der sogenannte biologische Zyklus sein, der die Fortpflanzung von Hunden regelt. Aus diesem Grund ist es möglicherweise wichtig ein Verständnis für das Fortpflanzungssystem des Hundes sowie dem Hormonhaushalt von Hunden zu haben, damit Sie in diesen Situationen kein falsches Bild von Ihrem Hund erhalten und Ihre Möglichkeiten damit umzugehen kennen. Denn niemand möchte die immensen Rechnungen beim Tierarzt zahlen müssen, wenn es eigentlich gar nicht nötig ist!

Was sind Hormone bei Hunden?

Glücklicherweise sind Hormone bei Hunden die gleichen wie bei uns Menschen. Das bedeutet, dass das Lernen und verstehen über sie nicht so mühsam ist wie es zunächst scheinen mag. Hormone sind im Wesentlichen die speziellen Chemikalien, die mehr oder weniger alle Prozess- und Verhaltensweisen im Körper steuern. Ich bin mir zum Beispiel sicher, dass Sie von Adrenalin gehört haben. Adrenalin ist ein wichtiges Hormon. Diese speziellen Chemikalien werden an verschiedenen Stellen im Körper Ihres Hundes freigesetzt und wirken als natürliche Reize, um bestimmte Verhaltensreaktionen auszulösen. Das bedeutendste Beispiel dafür ist die Fortpflanzung von Hunden, bei der alles was mit Ihrem Hund im Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus zu tun hat, das direkte Ergebnis von Hormonen ist. Hormone sind jedoch völlig natürlich und nichts worüber man sich Sorgen machen muss.

Wo werden Hormone beim Hund freigesetzt? Kurz gesagt, überall. Hormone werden in der Regel von Organen freigesetzt, die sich auf den Bereich beziehen der am stärksten von ihrer Freisetzung betroffen ist. Beispielsweise ist der Fortpflanzungszyklus durch drastische Änderungen im Fortpflanzungssystem des Hundes gekennzeichnet. In diesem Fall werden die Hormone von den Fortpflanzungsorganen freigesetzt. Es gibt auch die Bauchspeicheldrüse, eine wichtige Stelle für Verdauungshormone, den Hypothalamus (im Gehirn) für kognitive Funktionen und schließlich die Schilddrüse. Die Schilddrüse ist für Haustiere von besonderer Bedeutung, da es für Hunde und Katzen nicht unüblich ist Komplikationen mit diesem Körperteil zu haben, was sogar eine Hormonelle Störungen beim Hund bewirken kann.

Was passiert im Fortpflanzungssystem des Hundes?

Der Fortpflanzungszyklus des Hundes folgt auffallend dem des Menschen und die Hormone beim Hund spielen eine zentrale Rolle. Bei Hunden setzt das Gehirn ein spezielles Fortpflanzungshormon mit der Bezeichnung FSH frei, wodurch die Eier in den Eierstöcken reifen. Dies löst eine Kettenreaktion aus, bei der das Gehirn ein Hormon namens LH freisetzt. Dies ist das wichtigste Hormon, da die Eier freigesetzt werden und in einen Bereich gelangen in dem sie befruchtet werden können. Wenn dies geschieht, wird Ihr Hund Verhaltensänderungen erfahren die mit dem ursprünglichen Wunsch übereinstimmen, die Eier zu befruchten und eine Menge Welpen zu erzeugen! Gleichermaßen spüren die männlichen Hunde die Veränderung die bei den weiblichen Tieren vor sich geht und sie können auch beginnen, sich anders zu Verhalten in Anwesenheit einer Hündin.

Wie oft ist der Fortpflanzungszyklus eines Hundes?

Sie können erfreut sein zu wissen, dass Hunde im Gegensatz zu Menschen keinen 28-tägigen monatlichen Zyklus der Menstruation haben. Hunde durchlaufen diesen Zyklus normalerweise zweimal pro Kalenderjahr. Wie beim Menschen ist diese Berechnung jedoch zum Teil etwas Theorie, da der tatsächliche Zyklus von der Rasse und dem spezifischen Hund abhängig ist. Wie lange die Menstruation anhält variiert ebenso von Hund zu Hund, wird aber normalerweise immer in wenigen Wochen gemessen. Wenn keine Befruchtung erreicht wird, werden die Eier entfernt und es ist nicht ungewöhnlich, dass Hunde unmittelbar danach in eine ruhige und unterwürfige Phase eintreten. Sie sind nicht traurig, es ist nur ihr Körper der auf eine massive und schnelle Veränderung der Hormone beim Hund reagiert, da kein LH mehr produziert wird.

Wie sollte ich mit den Hormonen meines Hundes umgehen?

Glücklicherweise sind Sie nicht der Gnade der Stimmungsschwankungen Ihres Hundes ausgeliefert, denn es gibt Möglichkeiten die Sie als Tierbesitzer ergreifen können, um sich mit diesem natürlichen Phänomen zu befassen. Die Hormontherapie für Hunde und Hormonpräparate für Hunde schließen sich einer Liste von Optionen an, die Sie auprobieren können. Es kann jedoch entmutigend und zeitaufwendig sein, die beste Option für die Anwendung herauszufinden. Hier sind einige der beliebtesten und häufigsten Optionen die Sie ausprobieren können:

Sterilisieren

Beim Sterilisieren, Kastrieren bei männlichen Hunden, handelt es sich um einen Vorgang, durch den die Eierstöcke der Hündin oder die Hoden des männlichen Hundes unter Betäubung operativ entfernt werden, um keine Schmerzen zu verursachen. Die Genesung ist unglaublich schnell und dies ist eine dauerhafte Lösung für bestimmte Verhaltensprobleme bei Hunden. Ohne diesen Bereich, an der die Hormone freigesetzt werden, treten die Auswirkungen nicht auf - etwa so als würde man die Glühbirne vom Ende eines Kreislaufs entfernen.

Sie können davon ausgehen, dass das unruhige Verhalten bei Hündinnen vollständig aufgegeben wird. Bei Rüden führt dieser Prozess in der Regel zu einer erheblichen Verringerung der Aggression und der damit verbundenen Verhaltensweisen, z. B. das Markieren von Territorien und das Bellen anderer Hunde gegenüber. Es ist jedoch wichtig sich dies sorgfältig zu Überlegen, wenn Sie sich für die Operation Ihres Hundes entscheiden, da Sie im Wesentlichen mit den Hormone bei Hunden herumbasteln. Dazu gehören auch Hormone, die verschiedene andere Funktionen im Körper haben. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihrem Hund eine ausgewogene Ernährung zukommen lassen und darüber nachdenken sollten Nahrungsergänzungsmittel für die Hormone des Hundes in Erwägung zu ziehen.

Lassen Sie Ihren Hund Welpen bekommen

Wenn Sie nichts dagegen haben, dass kleine Welpen in Ihrem Haus herumlaufen, dann ist die einfachste Möglichkeit Ihrem Hund die Zucht zu erlauben (im Fall einer Hündin haben Sie die Welpen). Sie müssen jedoch noch einmal bedenken, dass die Schwangerschaft bei Hunden auch eine gewisse Absicherung erfordert. Eine ausgewogene Ernährung und Bewegung sind unerlässlich, um die Gesundheit Ihres Hundes während der Dauer zu erhalten. Schwangerschafts- und Hunde Hormon Ergänzungen sind auch eine großartige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihr vierbeiniger Begleiter eine glückliche und gesunde Schwangerschaft hat.

Eine ausgewogene Ernährung

Wie alle anderen natürlichen Bestandteile des Körpers benötigen auch die Hormone bei Hunden Nahrung und Pflege. Einer der Hauptgründe warum Fett ein Makronährstoff ist, liegt am Körper. Der Körper nutzt die Bildung essenzieller Hormone um alle Arten von inneren Funktionen anzutreiben. Das bedeutet nicht, dass Sie Ihrem Hund jeden Morgen ein Stück Butter zuwerfen sollten, aber Sie sollten ein Auge auf das haben was Ihr Hund frisst, das Etikett überprüfen und darüber nachdenken, wie Sie die Hunde Ernährung optimieren können.

Ergänzungen für die Hormone bei Hunden

Es kann auch von großem Nutzen sein die Ernährung Ihres Hundes mit einigen Hormon Ergänzungen für Hunde zu unterstützen. Die Nahrungsergänzung ist die perfekte Ergänzung zur Ernährungs und Bewegungs Routine Ihres Hundes und ist eine vorbeugende Maßnahme, mit der Sie das Risiko eine Hormonelle Störungen beim Hund auslösen zu können verringert. Es gibt viele Ergänzungen die entweder das Gleichgewicht der Hormone von Hunden fördern oder helfen können einen schwangeren Hund bei der Geburt zu unterstützen. Scheuen Sie sich nicht vor der natürlichen hormonellen Reise die der Körper Ihres Hundes gehen wird, sondern achten Sie darauf alle notwendigen Hilfsmittel die Sie verwenden können und die Optionen die Ihnen zur Verfügung stehen zu nutzen. So wird Ihr Hund ein glückliches und gesundes Leben sowohl innerhalb als auch außerhalb führen. Es ist auch wichtig die natürlichen Ergänzungen gegenüber den chemischen Ergänzungen zu versuchen und zu priorisieren, da diese eine höhere Konzentration an natürlichen Wirkstoffen aufweisen und potenziell schädliche Chemikalien und Zusatzstoffe weniger wahrscheinlich mit sich führen.