• Diskreter Service

    Neutrale Verpackung und diskrete Bezahlung

  • Gratis Lieferung (D, AT, CH) ab 60€ Bestellwert

    Schnelle und zuverlässige Lieferung

  • Sicher & Einfach Zahlen

    Viele verschiedene Zahlungsmethoden

5 Wege um die Knochen Ihres Hundes zu stärken

Wissen Sie, was die Knochen Ihres Hundes brauchen, um stark und gesund zu bleiben? Keine Sorge, wenn Sie sich nicht sicher sind, viele Hundebesitzer sind sich nicht bewusst, wie wichtig die Knochen eines Hundes sind oder wie sie für die Gesundheit ihrer Knochen und Gelenke sorgen können. Was können Sie also tun, wenn Sie helfen wollen? Glücklicherweise gibt es eine Reihe von einfachen Dingen, die Sie tun können, z.B. die Umstellung der Ernährung oder der Trainingsroutine. Es gibt auch eine ganze Reihe von großartigen Knochen- und Gelenkergänzungen für Hunde, die Sie testen können. Sie müssen nur lernen, wie sie wirken und welche für Ihren Hund die Beste ist. Damit Sie Ihrem pelzigen Freund nur das Beste in puncto Knochen geben, haben wir Ihnen hier 5 Möglichkeiten zusammengestellt, wie Sie die Knochen Ihres Hundes stärken können.

1. Vitamine & Mineralien

Um die Knochen Ihres Hundes zu stärken, ist es wichtig, die richtigen Vitamine und Mineralien zu erhalten! Ihr Hund sollte sich ausgewogen und trotzdem gesund ernähren, aber es gibt einige spezielle Nährstoffe, die für die Knochen- und Gelenkgesundheit sehr wichtig sind. Das beliebteste Mineral für die Knochengesundheit ist Kalzium; dieser Nährstoff ist allgemein als vorteilhaft für starke Knochen anerkannt. Aber wussten Sie, dass es noch weitere Mineralien gibt, die sehr hilfreich sein können?

Zum einen gibt es Vitamin D. Dieser Nährstoff ist für die Knochengesundheit von großer Bedeutung; zum einen hilft er bei der Aufnahme und Verwertung von Kalzium, daher ist es sinnvoll, diese beiden im Verbund einzunehmen, denn es bedeutet, dass Sie das Beste aus jedem Stück Kalzium herausholen können, das Ihr Hund einnimmt. Darüber hinaus unterstützt Vitamin D auch den Knochenerhalt selbst und ist somit eine ausgezeichnete Wahl für die Aufnahme in die Ernährung Ihres Hundes. Vitamin K und Magnesium helfen außerdem, gesunde Knochen zu erhalten, so dass diese kombiniert die ideale Lösung sind, um die Knochen Ihres Hundes stark zu halten.

Ein weiterer großartiger Nährstoff für die Knochengesundheit Ihres Hundes ist Vitamin C. Dieses beliebte Vitamin hat bekanntlich zahlreiche Vorteile für die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Hundes, einschließlich der Unterstützung des Immunsystems, bei Müdigkeit sowie der Haut. Aber wussten Sie auch, dass es für Knochen von großem Nutzen sein kann? Vitamin C unterstützt die Kollagenbildung für die Knochenfunktion, d.h. es hilft, ihre Struktur zu erhalten und ist somit ideal für deren Stärkung. Ein weiteres Vitamin, das Sie Ihrem Hund geben sollten, ist Vitamin E. Obwohl dies die Knochen nicht direkt unterstützt wie die anderen, kann es dennoch sehr nützlich sein. Denn Vitamin E trägt zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress bei. Das klingt vielleicht kompliziert, bedeutet aber einfach, dass es hilft, alle Zellen im Körper, einschließlich der Knochen, vor Schäden durch freie Radikale zu schützen.

Vitamin oder Mineral Vorteil(e) für die Knochen Für Hunde unbedenkliche Nahrungsquellen
Vitamin C Trägt zur normalen Kollagenbildung für eine normale Knochenfunktion bei Brokkoli, Blattgemüse und Süßkartoffeln
Vitamin D Vitamin D trägt zu einer normalen Aufnahme und Verwertung von Kalzium, zu einem normalen Kalziumspiegel im Blut und zum Erhalt gesunder Knochen bei Fettiger Fisch (z.B. Thunfisch, Lachs und Makrele), Rinderleber und Eier
Vitamin E Trägt zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress bei Sonnenblumenkerne, Spinat und Erdnüsse
Vitamin K Trägt zur Erhaltung gesunder Knochen bei Huhn, Rosenkohl und grüne Bohnen
Kalzium Käse, Milch (in Maßen) und Fisch
Magnesium Hülsenfrüchte, Bananen und Erbsen

2. Reichlich Protein

Wussten Sie, dass etwa 50% der Knochen aus Protein bestehen? Daher ist Protein essentiell für die Erhaltung der Knochen Ihres Hundes. Die richtige Menge an Protein in der Ernährung Ihres Hundes kann die Knochenbildung und -erhaltung unterstützen. Daher kann sich die unzureichende Zufuhr von Protein negativ auf die Knochen Ihres Hundes auswirken, und man spricht sogar davon, dass eine geringe Proteinaufnahme die Kalziumaufnahme beeinträchtigen kann, was sich noch stärker auf die Knochengesundheit auswirkt.

Die gute Nachricht ist, dass es nicht so schwierig ist, Protein in die Ernährung Ihres Hundes zu integrieren; es gibt viele Proteinquellen, die Ihr Hund gerne verschlingen wird, und viele Futtermittel enthalten einen hohen Anteil an Protein. Die besten Proteinquellen für Hunde sind Geflügel wie Huhn, rotes Fleisch wie Rindfleisch, Fisch wie Thunfisch und Milchprodukte wie Milch und Käse. Es gibt auch eine Vielzahl an Quellen für pflanzliches Protein wie Kürbiskerne, Kartoffeln und Hafer.

3. Training

Jeder einzelne Hund benötigt irgendeine Art von Training, um fit, gesund und glücklich zu bleiben. Die Anzahl und Art hängt von der Rasse und dem Alter Ihres Hundes ab, aber Sie sollten ihm trotzdem ein Minimum an Bewegung pro Tag geben. Was können Sie also an Bewegung machen, um Knochen zu unterstützen? Der beste Weg, die Knochen Ihres Hundes zu unterstützen, ist, seine Aktivität regelmäßig und konstant zu halten. Wenn Sie an einem Tag mit Ihrem Hund spazieren gehen und an einem anderen nicht, kann das nicht nur ihn ärgern, sondern auch bedeuten, dass seine Knochen und Gelenke an einem Tag benutzt werden und am anderen nicht. Es ist außerdem wichtig, dass Sie das tun, was für Ihren Hund richtig ist. Sie würden einem Mops keinen 5km-Spaziergang zumuten, einem Labrador aber schon. Wenn Sie Ihren Hund zu sehr anstrengen, verursachen Sie eher Knochen- und Gelenkprobleme, bedenken Sie also die Bedürfnisse Ihres Hundes.

4. Gewicht halten

Genau wie beim Menschen kann Übergewicht ernsthafte Probleme für die Knochen und Gelenke Ihres Hundes verursachen. Zusätzliches Gewicht übt zu viel Druck auf die Knochen und Gelenke aus und macht es ihnen nicht nur unangenehm, sich zu bewegen, sondern kann auch die Knochen mit der Zeit schwächen. Darüber hinaus hat Übergewicht bei Hunden auch eine Vielzahl anderer Auswirkungen auf die Gesundheit, insbesondere auf das Herz, so dass Sie das Gewicht nicht nur wegen der Knochen, sondern auch für die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden auf einem gesunden Niveau halten sollten. Auf der anderen Seite ist es auch wichtig, dass Sie nicht das Gegenteil tun und Ihren Hund zu wenig füttern, damit er untergewichtig wird. Ihr Hund braucht viel Nahrung, um insgesamt gesund zu bleiben und die Knochen stark zu halten. Wenn er also untergewichtig wird, kann dies ebenfalls Probleme verursachen.

5. Knochen- & Gelenkergänzungen für Hunde

Eine tolle Möglichkeit, die Knochen Ihres Hundes einfach zu unterstützen, ist eine natürliche Ergänzung. Knochen- und Gelenkergänzungen für Hunde ermöglichen es Ihnen, alle notwendigen Nährstoffe bereitzustellen, die Ihr Hund für starke Knochen benötigt, alles in einer einfachen Kapsel, in Pulverform oder als Weichkautablette. Aber was sind die besten Knochen- und Gelenkergänzungen für Hunde? Zuerst können Sie es mit Vitaminen und Mineralien ausprobieren. Diese sind ideal für das allgemeine Wohlbefinden Ihres Hundes - stellen Sie einfach sicher, dass sie alle oben aufgeführten knochen- und gelenkbildenden Vitamine enthalten!

Zwei weitere wunderbare Inhaltsstoffe, die Sie in Knochen- und Gelenkunterstützungspräparaten finden können, sind Glucosamin und Chondroitin. Dies sind beides natürliche Verbindungen, die in Knochen und Gelenken vorkommen, aber mit zunehmendem Alter und Verschleiß nimmt ihr Gehalt langsam ab. Daher müssen Sie von Außen zugeführt werden, um das Niveau aufrechtzuerhalten, weshalb Chondroitin und Glucosamin für Hunde ein sehr beliebtes Knochen- und Gelenkergänzungsmittel ist. Achten Sie bei der Auswahl auf Glucosaminsulfat und Chondroitinsulfat, da diese als die am besten bioverfügbare Form gelten.

Der nächste Inhaltsstoff in einigen der besten Knochen- und Gelenktabletten für Hunde ist Kollagen. Genau wie Glucosamin und Chondroitin kommt Kollagen natürlich in den Knochen und Gelenken Ihres Hundes vor, aber die Werte sinken langsam, was bedeutet, dass man dafür eine externe Ergänzung benötigt. Die beste Form dieser Ergänzung ist hydrolysiertes Kollagen, da diese Form besser verwertbar ist, damit der Körper Ihres Hundes das Beste aus ihr herausholen kann. Was Kollagen außerdem so großartig macht, ist, dass es nicht nur als sehr gute Knochen- und Gelenkergänzung für Hunde gilt, sondern dass es auch andere Vorteile für Ihren Hund haben kann, einschließlich Haut und Fell.

Der letzte wichtige Inhaltsstoff bei der Auswahl von Knochen- und Gelenkergänzungsmitteln für Hunde sind Fischöle. Diese sind voll von der essentiellen Fettsäure Omega-3, die bekanntlich für die Knochen von Nutzen ist. Zu den besten Fischölen für Hunde gehören Lebertran, Lachsöl und Krillöl, so dass Sie aus einer Vielzahl von Produkten wählen können! Diese sind auch ideal für die Gesundheit Ihres Hundes, da sie nicht nur die Knochen unterstützen, sondern auch die Gelenke, das Herz, die Haut, das Fell, die Sehkraft und vieles mehr und sie zu einer wirklich erstaunlichen und abgerundeten Ergänzung für Hunde machen.